02. November 2016 : In Hallenbad Markt Indersdorf wurden 16 Unterwasserscheinwerfer aus dem Jahr 1974 gegen energiesparende LED Leuchten ausgetauscht.

Im Rahmen der Fördermaßnahmen "Klimaschutzprojekte in sozialen, kulturellen und öffentlichen Einrichtungen" wurde im April 2014 ein Antrag auf "Gewährung einer Bundeszuwendung zur Erneuerung der Unterwasserbeleuchtung im Hallenbad Markt Indersdorf" beim Projektträger Jülich, hier: Forschungszentrum Jülich, gestellt.

Die Bewilligung des Antrages mit dem Förderkennzeichen 03K00517 erfolgte am 06.08.2014.

Es wurden 16 Stück Unterwasserscheinwerfer aus dem Jahr 1974 gegen energiesparende LED-Leuchten ausgetauscht. Im Rahmen der Berechnungen ist mit einer Stromverbrauchsreduktion von ca. 85 % zu rechnen, was wiederum einer CO²-Emmissionsreduktion von ca. 110 t in 20 Jahren entspricht.

Die Arbeiten wurden beschränkt ausgeschrieben und im April 2015 von der Firma Dorena auch Olching ausgeführt.