Hallenbad

Hallenbad Markt Indersdorf  2 G Plus Regel

Ab Mittwoch, den 24. November 2021, ist der Zutritt zum Schwimmbad nur noch über 2G Plus möglich.

Dies bedeutet, dass der Zutritt nur genesenen und geimpften Personen ermöglicht wird, die zusätzlich einen tagesaktuellen negativen Schnelltest vorweisen können.

Schnelltest:
Antigen-Schnelltests müssen von medizinischen Fachkräften oder vergleichbaren, hierfür geschulten Personen vorgenommen oder überwacht werden. Dies ist grundsätzlich bei den lokalen Testzentren, Arztpraxen, Zahnarztpraxen, Apotheken, medizinischen Laboren, Rettungs- und Hilfsorganisationen und den vom öffentlichen Gesundheitsdienst beauftragten Teststellen möglich.

Von der 2G Plus Regelung ausgenommen sind die ungeimpften unter 18 jährigen, die in der Schule regelmäßig negativ getestet werden. Ihnen bleibt der Zutritt zu 2G Plus übergangsweise bis Ende Dezember zur eigenen Ausübung sportlicher, musikalischer oder schauspielerischer Aktivitäten möglich. Sowie Kinder unter 6 Jahren.

Eine Besonderheit gilt nach §3a Abs. 1 S.4 für Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können und dies vor Ort insbesondere durch Vorlage eines schriftlichen ärztlichen Zeugnisses im Original nachweisen. Diese können nach §3 Abs. 4 Nr. 1 bei Vorlage eines negativen PCR-Tests eingelassen werden.

FFP2 im ganzen Gebäude (Hallenbad und Turnhalle)

  • Für Kinder unter 6 Jahre besteht keine Maskenpflicht. Kinder unter 16 Jahre dürfen statt der FFP-2 Maske auch eine medizinische Maske tragen. 
  • Ungeimpfte Jugendliche unter 18 Jahren dürfen trotz 2-G-Regel ins Schwimmbad (Schülerausweis) - sofern sie in der Schule negativ auf Corona getestet wurden. (vorerst bis Jahresende)

GEIMPFT: Vorlage eines Nachweises über die vollständige Impfung entweder digital via Corona-Warn-App, CovPass-App oder Luca-App. Alternativ gilt auch das gedruckte Impfzertifikat oder der Impfpass selbst. Als vollständig geimpft gilt, wer alle Teilimpfungen (je nach Impfstoff unterschiedlich) erhalten hat und die letzte Impfung mindestens 14 Tage zurückliegt. Oder auch wer als bereits genesen gilt und eine Impfung mit einem der vier zulässigen Impfstoffe erhalten hat.

GENESEN: Vorlage des positiven PCR-Tests. Dieser muss mindestens 28 Tage alt sein, jedoch nicht älter als maximal 6 Monate. Alternativ auch ein offiziellen Genesen Nachweis.

Es besteht die Möglichkeit, sich vorab telefonisch anzumelden.
Anmeldung und/oder Informationen nur noch während der regulären Öffnungszeiten unter der Telefonnummer: 08136/9312-40.  

Der öffentliche Badebetrieb findet wie folgt statt:


Das Becken:

Maße: 25 m x 12,5 m
Tiefe (Schwimmer): 1,80 m
Tiefe (Nichtschwimmer): Montag-Samstag: 1,30 m
Sonntag: 0,90 m
Wassertemperatur: Sonntag-Dienstag: 30,5 Grad Celsius (Oktober bis Ende April)
Mittwoch-Samstag: 28,5 Grad Celsius
Sportbahn: Montag-Samstag 1 Bahn, Donnerstag 2 Bahnen
Sonstige Ausstattung: Wintergarten

Das Hallenbad ist am Faschingssonntag, Rosenmontag und Faschingsdienstag, von Juli bis einschl. Sommerferienende, an Heiligabend (24.12.), an Silvester (31.12.) und an allen Feiertagen geschlossen.

Eintrittspreise :

Erwachsene 3,50 Euro     
Erwachsene ermäßigt* 2,50 Euro
Kinder und Jugendliche (4-16 Jahre) 2,50 Euro     
10er-Karte Erwachsene 30,00 Euro     
10er-Karte Erwachsene ermäßigt* 17,50 Euro     
10er-Karte Kinder und Jugendliche (4-16 Jahre) 17,50 Euro     
Babys und Kleinkinder bis zum vollendeten 4. Lebensjahr kostenlos

*Ermäßigter Personenkreis:
Schüler, Studenten, Auszubildende, Rentner und Schwerbehinderte ab 50% Grad der Behinderung - jeweils mit Nachweis.


Das Hallenbad ist behindertengerecht.

Die für Sie zuständigen Ansprechpartner

Name Telefon Telefax Zimmer
Sabine Kronmaier
Sachbearbeiterin
08136/934-103 08136/934-209 108
Manfred Schmid
Betriebsleiter
08136/9312-42 Grund- und Mittelschule Markt Indersdorf

Adressen

Hallenbad Markt Indersdorf

AdresseHallenbad Markt Indersdorf
Wittelsbacherring 15
85229   Markt Indersdorf
Kontakt
Telefon: +49 8136 9312-40
Öffnungszeiten

Das Hallenbad ist am Faschingssonntag, Rosenmontag und Faschingsdienstag, von Juli bis einschl. Sommerferienende, an Heiligabend (24.12.), an Silvester (31.12.) und an allen Feiertagen geschlossen.